Technische Machbarkeitsprüfung

Technische Machbarkeitsprüfung


Wurde im vorangehenden Innovationsworkshop festgestellt, dass die fokussierte Realisierung detaillierter untersucht werden soll, ist unsere technische, herstellerneutrale Machbarkeitsprüfung der zweite logische Schritt im Rahmen des Gesamtvorhabens und der Startpunkt des eigentlichen Projekts. Sie ist für das Gelingen entscheidend, denn sie macht die technischen Möglichkeiten unter Berücksichtigung der realen örtlichen Gegebenheiten sowie die möglichen Chancen und Risiken sichtbar. Die eingesetzten Technologien und Devices gehören zu den wichtigsten Faktoren, die auf die Konzeption und anschliessende Kostenkalkulation Einfluss nehmen. Geprüft werden allerdings nur die kritischen Teile der anvisierten Lösung.

null

Die für die Prüfung benötigten Instrumente, sowie die Hard- und Software, werden von uns bereitgestellt. Je nach Bedarf, erstellen wir auch einen Prototypen, oder montieren vor Ort unsere Antennen auf bestehende Fahrzeuge, Maschinen oder Anlagen. Geprüft wird unter möglichst realen Bedingungen. Dies kann u.a. direkt in der Fabrikation, in einem Maschinenraum, in einem Unterwerk, draussen im Areal oder auf dem Feld, unterirdisch oder vielleicht auch in mobilen Einheiten sein. Die Prüfung umfasst diverse Aktivitäten, wie z.B. technische Funkvermessung des Etikettes auf dem Demo-Objekt, Mehrfachlesung vieler Kartons auf Palette zeitgleich mit einem RFID-Gate, Lesung der Objekte vor Ort mit stationären Lesegeräten, Feststellung der maximalen Erfassungsreichweite, usw.

Es gibt aber auch Szenarien, bei denen nicht die Umgebungseinflüsse, sondern die zu identifizierenden Objekte und Güter eine entscheidende Rolle spielen. In diesem Fall ist es weit günstiger, wenn wir die Güter in unserem Labor prüfen können.

Jede Machbarkeitsprüfung ist auf die kundenspezifischen Anforderungen und Bedürfnisse zugeschnitten. Da gibt es keine Norm und keinen Standard. Hat eine Komponente beim Kunden A bestens funktioniert, kann sie beim Kunden B, für die gleiche Problemstellung, völlig ungeeignet sein.

Von unserer Seite nehmen der Projektverantwortliche sowie unsere Experten mit Ingenieur Knowhow und langjähriger Erfahrung und Praxis teil. Die die Verantwortung tragenden Mitwirkenden sind Mitglieder der Geschäftsleitung.

Die technische Machbarkeitsprüfung dauert einige wenige Tage, inklusive Vorbereitung in unserem Labor, Anreise, Montage und Einrichtung vor Ort und anschliessende Demontage. Die Prüfungsdauer selbst ist abhängig von der Vielfalt der technischen Einrichtungen und der Komplexität der Gesamtlösung.

Das Ergebnis ist eine fundierte Aussage (Protokoll mit Ergebnisdokumentation und Fazit) zu der physikalischen Machbarkeit von technischen Devices und Technologien über den fokussierten Prozess hinweg sowie eine Empfehlung zum weiteren Vorgehen. Aufgrund dessen kann der Kunde entscheiden, ob das Projekt für ihn weiterhin von Interesse ist.



Sprechen Sie mit uns

Jetzt Kontakt aufnehmen